Aktuelle Meldungen

Einladung zur 112. Sauerkrautkonferenz

Am 27.12.16 findet die 112. Sauerkrautkonferenz des GEW-Kreisverbands Dieburg erstmals im Gasthaus "Zum Rodenstein" statt (www.zum-rodenstein.de).

Wann: Dienstag, 27.12.2016, ab 11.30 Uhr

Wo: Gasthaus „Zum...


Einladung zur Ehrungsveranstaltung mit Unterhaltungsprogramm 2016

Der Kreisverband Dieburg veranstaltet ein gemütliches Beisammensein im Rahmen der Ehrungen langjähriger GEW-Mitglieder am Freitag, den 2.12.2016.  Die Ehrung findet ab 18:00 Uhr im Saal des Gasthauses „Zum Kühlen Grund“ in...


Aktion „A13 FÜR ALLE, ALLE FÜR A13“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,wir laden euch ein, am 14.11.16 an der Aktion „A13 FÜR ALLE, ALLE FÜR A13“ teilzunehmen.In Darmstadt werden wir zusammen mit hoffentlich vielen KollegInnen vor dem Staatl. Schulamt in der...


Antrag auf amtsangemessene Besoldung - Musteranträge online

Alles über die Aktion "Aktiv gegen das Besoldungsdiktat", mit der wir gegen die Null- bzw. 1%-Runde protestieren und unsere Ansprüche wahren wollen, sind unter...


PR-Schulung am 03.11.2016 in Darmstadt

Liebe Schulpersonalräte des KV-Dieburg, wir laden Sie herzlich zu einer Schulung am 03.11.2016 von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr in der GEW-Geschäftsstelle Darmstadt, Gagernstraße 8 ein.Thema: Arbeitszeiten der LehrkräfteAnmeldung...


Lehrerdämmerung - eine Veranstaltung der GEW Südhessen am 8.11.2016

Was die neue Lernkultur in den Schulen anrichtet. Ein Vortrag mit anschließender Diskussion von Prof. Dr. Christoph Türcke (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig).


After Work Treffen

Am 10.11.2016 findet das dritte After Work Treffen des KV Dieburg um 18 Uhr im Cafe am Markt - M22 in Dieburg statt.


90. Geburtstag von Ursula Marquardt und Ehrenmitgliedschaft

Ursula Marquardt hatte zum ihrem 90sten Geburtstag am Dienstag, 27.09.2016 geladen. Viele Gäste waren im Saal der Gaststätte „Zum Kühlen Grund“ in Reinheim anwesend. Von Ministerpräsident Bouffier, dem Kultusminister, dem...


Wir setzen die Schulungen für Personalräte fort - Termine: 6.10.2016 und 3.11.2016.

Liebe Personalrätin, lieber Personalrat,die Intensivkurse im Mai und im Juni waren über unsere Erwartungen so gut nachgefragt, dass wir nicht alle Anmeldungen annehmen konnten. Das zeigte uns, wie groß der Bedarf an Fortbildung...


Sie sehen Artikel 1 bis 10 von 69

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Presseinformation

In einer Feriensitzung des Kreisverbands Dieburg am 25.7.2012 befassten sich die Gewerkschaftler der GEW mit dem Bericht des Darmstädter Echo vom 18.7.2012 zur Betreuungssituation an den Grundschulen des Landkreises. Die Lehrerinnen und Lehrer stellten in ihrer Diskussion fest:

Eigentlich haben es alle verstanden: Immer mehr Familien brauchen nach dem verlässlichen Kindergartenplatz auch ein zuverlässiges Angebot für ihre Grundschulkinder, um ihrer Arbeit nachzugehen, um Unterstützung in der Erziehung zu erfahren, um Familie und Beruf zu vereinbaren. Die Lösung dazu findet sich in einer gut organisierten Ganztagsschule, die all` diesen Bedürfnissen gerecht werden kann. Die europäischen Nachbarn machen es uns vor. Doch solche Lösungen sind in Hessen zu teuer. Wir sollen Ganztagsschule nennen, was in Wahrheit die Aneinanderreihung von Notlösungen ist. Hier wird versucht mit Billiglösungen, Taschenspielertricks und dem Hin- und Herschieben des „schwarzen Peters“ öffentlich gut da zu stehen. Da rechnen Kreisverwaltung und Kommunalvertreter einander vor, wie man da und dort einsparen, kürzen, verschlanken könnte. Da garantiert das Kultusministerium Verlässlichkeit ohne das Personal bereit zu stellen. Da müssen Eltern ehrenamtlich in Vereinen Betreuung organisieren, weil sie in den Schulen fehlt.

Liest und hört man die Verlautbarungen aller politisch Verantwortlichen, dann gibt es im Bildungsland Hessen kein höheres Gut als die Bildung und Ausbildung der jungen Menschen. Durch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sollen die Geburtenzahlen wieder ansteigen. Finanzielle Belastungen der Familien sollen ausgeglichen werden. 

Doch den schönen Sonntagsreden müssen Taten folgen!

Über Kommentare und Rückmeldungen zu dieser Stellungnahme freuen wir uns.

Mitglied werden

lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen